1530

Garamond, Claude

  • geboren ca. 1480 in Paris
  • gestorben 1561 in Paris
  • Schriftgießer, Verleger, Stempelschneider, Schriftentwerfer
  • Viele heute aktuelle Schriften basieren auf Claude Garamondas Entwürfen
  • 1510 Stempelschneiderlehre bei Simon de Colines in Paris
  • 1530 Verwendung von Garamonds erster Schrift in einer Ausgabe des Buches „Paraphrasis in Elegantiarum Libros Laurentii Vallae“ von Erasmus
  • 1540 Auftrag für eine griechische Schrift durch König Franz I.
  • 1545 Verleger zusammen mit Pierre Gaultier, später mit Jean Barbe.
  • Gramaonds zwischen 1530 und 1545 entstandene Schriften gelten als Höhepunkte in der Schriftentwicklung des 16. Jahrhunderts. Und noch heute werden Nachschnitte seiner Schriften hergestellt.