| Kontakt | Impressum | Mitarbeiter |
« | Home : Basics : Lesbarkeit : Anwendungen : Zeilenlänge

Zeile oder Spalte

Optimale Länge - Optimale Lesbarkeit

von Verena Mainz

Ein wichtiges Kriterium für die Lesbarkeit eines Textes ist die optimale Länge einer Zeile welche auch Satz- oder Zeilenbereite genannt wird.

Hierbei ist zu beachten: Zu lange Zeilen können zur Folge haben dass man den Sprung in die nächste Zeile »verpasst«, kurze Zeilen hingegen stören den FLUSS des Lesens erheblich.

Zur Bestimmung der Zeilenlänge wird dabei die Anzahl von Anschlägen innerhalb einer Zeile gezählt, also der Anzahl von verwendeten Buchstaben und Leerzeichen.

¶ Empfehlung:

Als optimal lesbar gelten Satzbreiten von acht bis zehn, maximal jedoch 12 Wörtern oder: 1,5 bis zwei Alphabete, also 40-60 Zeichen.

zurück zur Navigation

Lektüre zum Thema
¶ Erste Hilfe in Typografie
Der Lese-Tipp für Anfänger.
¶ Lesetypografie
Weiterführende Literatur, sehr ausführlich und gut strukturiert.
¶ Detailtypografie
Unfangreiches Typo-Kompendium zur Schrift und ihrer professionellen Verwendung.

Interne Links
¶ Lektüre
Das Literatur-Archiv der Tkb bietet nützliche Hinweise zu interessanten typotheoretischen Werken …